Grosse Scheidegg- Thermik, Windhosen und hungrige Heuschrecken

IMG_8088

Rotmilan vor dem imposanten Wetterhorn

K. Disler Wunderschöne Tage mit purem Flugspass auf der Grossen Scheidegg; Das Wetter wie auch die Thermik waren ausgesprochen gut! Zusammen mit Manu und seiner Partnerin Sybille genossen wir zwei Tage. Meinerseits ausschliesslich mit Fliegen, die anderen zwei zudem mit einer Wanderung zur First.

Da ich am ‚offiziellen‘ Segelfluglager nicht teilnehmen konnte, holte ich dies nun tüchtig nach. Einmal im Jahr dort oben fliegen zu können ist doch fast ein Muss! Diese Berglandschaft und die starken Thermikbärte, in denen man nach hunderte Meter in die Höhe gekurbelt dann pfeifend mit fast 200 km/h in’s Tal donnern kann, sind nämlich immer wieder überwältigend 🙂

IMG_8063

Fliegende Ameisen

Wenn da dieses mal nur nicht diese fliegenden Ameisen waren: dem Schein nach herrschten dank dem warmen Wetter paradiesische Bedingungen für ihren Hochzeitsflug. Sie krochen zu tausenden aus ihren Löcher um uns in Haar und Hemd zu fliegen- schrecklich!

Am zweiten Tag hat es dann merklich nachgelassen und wir konnten ohne Händegefuchtel wieder den Tag geniessen und konzentriert unsere Modelle gen stahlblauen Himmel steuern…

Doch es gab da noch andere ‚ungehobelte‘ Dinger, schaut (und hört!) selber:

Unglaublich, nicht? Aber irgendwie noch entzückend 😉

Auch mit leichten ‚Gefahren‘ der Natur wurden wir konfrontiert:

Aus heiterem Himmel, auch wenn es den ganzen Tag auffällig windstill war, tauchen sie auf: Windhosen (oder auch Staubteufel genannt).
Am besten entdeckt man sie, wenn sie Staub von einer Naturstrasse aufwirbeln. Oder wie in unserem Beispiel, wenn Gras oder Plastiksäckli aufgewirbelt werden. Sie sehen aus wie „Mini-Tornados“. Unser kleines Exemplar entdeckten wir rechtzeitig an seinem zischenden Geräusch. Ein faszinierendes Naturschauspiel!
Nur muss man einfach alles, was nicht niet- und nagelfest am Boden verzurrt ist, festhalten. Sonst geht die grosse Suche los… 🙂

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge 2015 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Grosse Scheidegg- Thermik, Windhosen und hungrige Heuschrecken

  1. M schreibt:

    Ja, das waren 2 tolle Tage mit Dir, und vor allem mit meinem Schatz. Der schwarze Carbon-Schatz konnte leider aus allseits bekannten Gründen nicht am Fräsfest teilnehmen! 🙂 Er hätte seine helle Freude daran gehabt. Aber der SHARON hat den PACE würdig vertreten.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s