Tannenalm (für alle nicht FaceBook-User)

E. Japichino Tag 3 Heute sind wir tatsächlich geflogen. Und wie wir den Hang eingeschätzt haben, ist das Landen selbst für einen Anfänger wie mich ein Kinderspiel. Auf Augenhöhe anfliegen, ziehen, fertig! Die Wetterlage war jedoch nicht so bombastisch, wie wir uns das vorgestellt haben. Man kam nur mit einem Elektroantrieb vorne in die IMG_2506Höhenbringende Zone. Selbst der Lokalmatador Helmut, der es mit einem Segler versuchte, musste einsehen, dass die Wetterlage zu schwach war. Auch ein Gummi-Schlezt-Start von Ueli brachte nicht den gewünschten Erfolg. Wir genossen dafür die Sonne, das Zuschauen, wie die anderen so herumflogen und den einen oder anderen eigenen Flug. Am Mittag natürlich eine Portion Kaiserschmarrn – FÜR 4! So konnten wir uns gut erholen und genossen den schönen Tag. Am Abend gab es dann dieses feine Essen. Einmal das IMG_2504Tyrolerschnitzel, normale Portion. Bei einer kleinen Portion hätte es einfach etwas weniger Kartoffeln dabei. Und das andere, da weiss ich den Namen nicht mehr. Bratkartoffeln mit Speck und anderen feinen Zutaten, gekrönt von einem Spiegelei. Sehr lecker. Und das ganze zu Preisen, welche einem die Tränen in die Augen schiessen lassen, so klein sind die.
Bei einer kleinen Umfrage unter uns, sind alle 4 gleicher Meinung: HIER OBEN IST EINEM RICHTIG WOHL. Und dazu trägt nicht nur die Infrastruktur oder das Fluggelände, sondern auch die Gastgeber einen sehr grossen Verdienst.
Also ich bin nächstes Jahr auf alle Fälle wieder hier oben zu finden!  Auf der Tannenalm

E. Japichino Tag 2 Also für alle Modellsegler unter uns: das Gelände ist nur Hammer. Die Infrastruktur besser wie zu Hause und das Essen einfach nur genial und in genügend grossen Portionen. Kein Wunder, dass die meisten nicht Schweizer nicht zu uns kommen. Die Preise hier sind einfach unschlagbar. Dass wir nicht alleine hier sind ist etwas störend (:-)) aber die werden sich noch an meinen Flugstil gewöhnen müssen. Spätestens heute Nachmittag oder morgen!

IMG_2481

Nachdem wir gestern alle heil hier angekommen sind, haben wir die erste Nacht bestens hinter uns gebracht. Um 07.14 Uhr bin ich aufgestanden, und musste gleich die Lampe fotografieren. Das glaubt uns sonst kein Mensch. Doch es hat tatsächlich Schnee hier oben. Aber ist alles halb so schlimm, jetzt, nach dem reichlichen Frühstück, überwacht durch Hauskater Felix, wird es immer heller draussen. Wir warten auf die Rückseite der Front, welche doch einfach kommen muss. Die Akkus sind alle geladen, die Modelle in den Modell-Bereitstellungsräumen bereit. Wir sind alle ausgeschlafen, vor allem einer!

IMG_2487

Felix

Sobald ich wieder neues zu berichten weiss, werde ich Euch auf dem laufenden halten.

Gruss, Manuel mit Jens, Ueli und Ueli

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge, Beiträge 2016 abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s