Pistenfest 2017

Ende Gut, alles Gut!

E. Japichino Vor 2 Wochen habe ich begonnen mir Sorgen zu machen. Meinem Aufruf um HilfskrĂ€fte beim Aufstellen der Infrastruktur am Samstag, und vor allem beim AbrĂ€umen am Sonntag, folgten nur Absagen. Ferien, Hochzeit, keine Zeit, WM-Teilnahme und, und, und. Ich habe mich gefragt, ob ich alles alleine werde machen mĂŒssen. Aber dann! Andi Zemp hat zugesagt, EK war auch von der Partie, auch wenn nur am Samstag. Chregu sagte zu, vor der Hochzeit, wo er eingeladen war, noch etwas Zeit zu haben, den Laster von RĂ©my (herzlichen Dank an dieser Stelle) zu fahren. Jens weilte auch in der Umgebung und hat fĂŒr Samstag auch zugesagt. Und Gogi meinte, er hĂ€tte am Samstag Morgen eh nichts anderes zu tun. Schön, dass es doch noch geklappt hat.

So treffen wir uns um 10 beim Bezirksschulhaus in Rothrist. Als Jens und ich ankommen, haben EK, Chregu, Nico und Gogi bereits alle Festbank-Garnituren auf dem Lastwagen. Gut, dann ab zum PlĂ€tzli. Dort angekommen, stellen wir eine Festbank-Garnitur auf und hadern damit, das Zelt aufzustellen. Danach fahren wir alle nach Hause. Scheinbar hat Ueli Schaad zugesagt, die Kohle fĂŒr das Grillen zur VerfĂŒgung zu stellen. Ein Kurzer Anruf bei Ihm hat dies bestĂ€tigt. Herzlichen Dank an Ueli. Und so warten Sibylle und ich gemĂŒtlich zu Hause, bis es 15 Uhr wird, und wir die GetrĂ€nke und das ApĂ©ro-GebĂ€ck einkaufen gehen können.

Ein Anruf von Ueli, wo das Bier bleibe, bringt Hektik in unseren Ablauf. Schnell alles eingeladen und hopp, einkaufen gehen. So treffen wir also um 15 Uhr, schwer beladen, auf dem PlĂ€tzli ein. Da die Sonne doch etwas heisser brennt, wie gedacht, stellen wir kurzerhand das Zelt auf und gegen den lĂ€stigen Wind hĂ€ngen wir noch 3 Seitenpanele an. So lĂ€sst es sich leben. Bereits vor Ort sind Hans und Edi, Ueli, Andi Z., EK, Herrmann und Gogi. Kilian frĂ€st mal in seinem Flirt oder so vorbei, und lĂ€sst uns durch zuwinken wissen, dass er weiss, dass wir hier sind (Korrektur von Kilian: RV-Dosto RABe 511 😉 ). Folgen tun dann Andi Stockinger, Jens, Fredy, Wulli und Claudio. Letzterer wurde von den meisten kaum erkannt, da er 65 kg leichter ist! Gratuliere an dieser Stelle Claudio nochmals zu seiner Leistung! Einige Flugversuche werden unternommen, aber der Wind ist zu stark und böig. Ueli Schaad verliert seinen Elektrosegler wegen eines Materialdefektes an der Höhenruderhalterung. Das V-Leitwerk seines Modelles verabschiedet sich einfach, und so fliegt das Modell orientierungslos, aber zielstrebig nach unten. Schade! Seine treue T-28 konnte ihm bei diesem Wind auch nicht richtig Freude bereiten. Edi verliert auf unerklĂ€rliche Weise ein Schaum-Delta. Gogi hat auch keine Freude bekundet, mit seiner Yak-Akromaschine mehr wie einen Flug zu machen. Jens schmeisst seine Leichtwind-Holz-Dinger in die Luft, mit mehr oder weniger Erfolg, aber ohne Schaden. Und gegen Abend fĂŒhrt er seine Leichtwind-Elektrowinde vor, indem er zuerst die Alula und danach einen Holz-Jedelsky-FlĂŒgel-Segler damit auf Höhe bringt. Die Alula fĂ€ngt er nach wackeligem Flug gekonnt mit der Hand auf. Reschpegggd! Und ich, ich starte mein einziges Modell, was in meinem Haus greifbar war, den Crossfire, mit dem Gummi von Jens. Aber Spass macht das Fliegen heute gar nicht. Als wĂ€re der Crossi noch nie geflogen, wackelt der so in der Luft herum. Landen, habe fertig!

Gegen 18 Uhr kommt doch Hunger auf. Der schon vorher angeheizte Grill ist schnell mit feinem Fleisch beladen, und die verschiedenen Salate und Brote machen die Runde. Bier ist an diesem Abend nicht so sehr gefragt, wie der aus meinem Geburtsland, Sizilien, stammende Rotwein. QualitĂ€t eben! Vor allem einer hat seine helle Freude daran. Eigentlich zwei. Weil der Wein nicht allzu teuer war, wird sich unser Kassier also auch freuen. So findet also ein Festschmaus statt, was sich durchaus sehen lĂ€sst. WĂ€hrend dem Essen, fĂŒhrt Gogi ein Video-Telefonat mit Chai, der in JĂ€mijĂ€rvi an der Jet-WM weilt. Obwohl die Verbindung schlecht ist, gibt es ein grosses Hallo als wir Chai, Andi und Heinz uns durch das iPhone anlachen sehen. Die Resultate erhalten wir dann via WhatsUp. Andi ist 8. geworden. Wir gratulieren an diese Stelle ganz herzlich fĂŒr diese Leistung. Die Schweizer Mannschaft wurde nur durch die Russen geschlagen.

Nach dem Essen, beim EindĂ€mmern, startet Edi sein zweites Delta, woran er einen Feuerwerkskörper befestigt hat. Beim 4 Anlauf klappt es denn auch, nicht mit dem Nachbarn, aber mit dem Feuerwerk. WĂ€hrend dem Herumkurven versprĂŒht das Teil unter dem Rumpf seine farbigen Funken und entlockt uns allen freudige und lobende Zurufe. Nach dieser Einlage erkundige ich mich, wer mir morgen helfen kommen könne, das Zelt abzubauen und zu verpacken. Da alle bereits eine Verpflichtung haben, bauen wir halt das Zelt kurzerhand ad Hock ab, so lange es noch trocken ist, so dass wir bei allmĂ€hlich zunehmender KĂŒhle mit Jacken bewehrt auf den BĂ€nken sitzen, noch das eine oder andere Glaserl trinken und etwas philosophieren. Gegen 10 Uhr beschliesst der harte Kern, Gogi, Jens, Sibylle und ich auch, dass es langsam unangenehm KĂŒhl ist, trotz Jacken. Wir rĂ€umen also den Festplatz so gut es geht zusammen und machen uns auf den Heimweg.

Es muss nur noch die Festbankgarnitur aufgeladen und der Abfall entsorgt werden. Dabei helfen mir Edi und Chregu. Besten Dank.

Mit Engelbert und seinem Mitarbeiter, welche ich eingeladen hatte, hat es leider ein MissverstÀndnis gegeben. Das tut mir leid, und ich werde versuchen, diesen Lapsus wieder gut zu machen.

So ist am Ende (fast) alles gut gekommen und wir durften ein kleines, aber feines Pistenfest erleben, welches unserer neuen Piste zu Ehre gereichte.

Manu

 

Dieser Beitrag wurde unter BeitrÀge, BeitrÀge 2017 abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Pistenfest 2017

  1. wulliweb schreibt:

    Danke fĂŒr den ausfĂŒhrlichen Bericht und die vielen Föteli. Guet gmacht!

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s