Jet Sommer 2019

H. Schär In diesem Sommer waren die Jetler der Modelfluggruppe Rothrist wieder unterwegs…

Am 1./2. Juni waren Andreas Schär und Chai Sonsukong an den Heli-Days in Grenchen im Einsatz. Das Swiss Jet Scale Team war eingeladen ihre Modell zu präsentieren. Neben den Team-Mitgliedern der MFG-Rothrist war Adrian Senn mit dabei. Die „jungen Wilden“ übernahmen diese Aufgabe, den der Rest des Teams war am EOLO Jet-Meeting in Ivrea (Italien) im Einsatz. Mit dabei waren noch Daniel Affolter und Mike Stuber mit ihren grossen 1:2.7 L-39 „Albatros“. Ein Höhepunkt war sicher der Besuch des Reservepiloten und des Speakers des original „Breitling Jet Teams“.

Am 8./9. Juni fand das E-Power over Grenchen statt. Dieser Event ist auch im Jahresprogramm der IG-EJS. Dieses Jahr vertraten, jedoch nur am ersten Tag, Vater und Sohn Schär die Modellfluggruppe Rothrist. Schon beim Eintreffen mit Blick auf den Windsack war klar, dass es einen windigen Tag geben würde. Erst nach dem Mittagessen lies der Wind nach und nicht nur die Wagemutigen starteten ihre Modelle. Die Rothrister Vertreter konnten ihre mitgebrachten Akkus mit problemlosen Flügen in der Luft entladen.

Am 20./21. Juli fand die Eröffnung des neuen Flug- und Fahrzeugmuseum auf dem Flugplatz St. Gallen – Altenrhein statt. Ein Teil des Swiss Jet Scale Team, die mit den Vampire und Hunter, durften an den Eröffnungsfeierlichkeiten teilnehmen und mitfliegen. Es gab am Samstag sowie am Sonntag einen Slot für die Modellflieger. Die Piloten der grossen Flieger waren begeistert von der Detailtreue der Jet-Modelle.

Vom 25. – 27. Juli fand das Trainingslager des «Swiss Jet Scale Team» auf dem ehemaligen Militärflugplatz in St. Stephan statt. Während rund zweieinhalb Tagen hat der Punktrichter Heinz Schär die anwesenden Mitglieder der Nationalmannschaft unterstützt. Von Tag zu Tag wurden die Flugleistungen besser und besser. Das Leistungsspektrum zeigte sich an der in einer Woche folgenden Schweizermeisterschaft wieder. Die Schweizer Nationalmannschaft wird mit guten Chancen an die Jet WM nach China reisen.

Am Wochenende nach dem Trainingslager des «Swiss Jet Scale Team» ging die Reise schon wieder ins Simmental. Am 3./4. August fand die Schweizermeisterschaft F4 Scale ebenfalls in St. Stephan statt. Das Wetter war sommerlich warm und es war ein Genuss vor dieser herrlichen Bergkulisse einen Scale-Wettbewerb durchzuführen. Andreas Schär ging zum ersten Mal mit der neuen De Havilland DH-115 (Vampire Doppelsitzer) an den Start. Andreas verpasste die Titelverteidigung äusserst knapp und reihte sich hinter seinem Helfer Adrian Senn auf dem 2. Rang ein, und legte damit den Grundstein für die Nationalmannschaft 2021/2022. In diesem Jahr war Chai Sonsukong aus beruflichen Gründen leider verhindert. An diesem Wochenende war Heinz Schär als Punktrichter im Einsatz.

Dieser Beitrag wurde unter Beiträge, Beiträge 2019 abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Jet Sommer 2019

  1. M schreibt:

    Hallo Andi
    Im Namen der ganzen Modellfluggruppe wünschen wir Dir für die bevorstehende Weltmeisterschaft viel Erfolg. Glück braucht es manchmal auch noch dazu, das liefern wir auch gleich mit. Mögen Dir die Scale-Götter milde gesinnt sein.

    Hallo Heinz
    Im Namen der ganzen Modellfluggruppe wünschen wir Dir natürlich auch viel Erfolg mit Deinen Punktrichtern. Mit all den Modellflugdivas ist es oftmals nicht einfach. Aber Du hast das alles fest im Griff
    Nehmt ein paar Cervelat mit. Nur von Dim Sums und Pork Sweet Sour hat man auch nicht so gelebt!

    Herzlichst Euer Präsi

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s